Xolo
Home » Catalogue » Stefan Grasse
Latin Christmas meets Classic 17,95 EUR
excl.
Product No.: CD1041
Print product data sheet
Shipping time: 3-4 Days
Latin Christmas meets Classic

„Latin Christmas meets Classic“
Stefan Grasse & Friends (Xolo CD1041)

Stefan Grasse - Gitarre
Bettina Ostermeier - Klarinette, Akkordeon
Radek Szarek - Vibraphon, Percussion
Alexander Fuchs - Kontrabass
Raphael Kempken - Percussion

CD-Tracks:
01. Lasst uns froh und munter sein
(Bossa Nova)
02. Morgen, Kinder wird's was geben
(Jazz)
03. Still, still, still (Son cubano)
04. Adelita (Valse musette / Tárrega)
05. Menuett für Anna Magdalena Bach (Valse musette)
06. Alle Jahre wieder (Bembé/Swing)
07. Before Winter Winds (Scottish / Geddes)
08. Stille Nacht, heilige Nacht
(Jazz Waltz)
09. Schneeflöckchen, Weißröckchen
(Baião)
10. O Tannenbaum
(5/4 Jazz)
11. Prélude No. 4 Bossa Nova
(Bossa Nova / Chopin)
12. Kanon D-dur (Rumba / Pachelbel)
13. Leise rieselt der Schnee
(7/8 Latin Pop)
14. Feliz Navidad (Rumba flamenca)

Gesamtspielzeit: 58:49 min.

Label: www.xolo.de

Latin Christmas meets Classic

Nach den großen Erfolgen der vergangenen Spielzeiten präsentieren Stefan Grasse & Friends ihre ganz eigene Musik für die besinnliche Zeit des Jahres. In hochkarätiger Besetzung mit Bettina Ostermeier (Klarinette/Akkordeon) und Radek Szarek (Vibraphon/Percussion) erklingen deutsche und internationale Weihnachtslieder vertraut und doch völlig neuartig. In jazzverwandter Manier vereinen sich traditionelle Melodien mit samtenen Rhythmen Lateinamerikas. Lieder und Songs wie „Still, still, still“, „Lasst uns froh und munter sein“, „Schneeflöckchen, Weißröckchen“, „Alle Jahre wieder“ und „Feliz Navidad“ erklingen als Bossa Nova, Rumba, Son cubano, Bembé oder auch als Jazztune. Weitere Highlights sind Johann Pachelbel’s berühmter Kanon mit Rumba-Einflüssen, ein Prélude von Frédéric Chopin als Bossa Nova oder eine Mazurka des Romantikers Francisco Tárrega als Valse musette.
Grandiose Musik für eine stimmungsvolle Adventszeit.

Stefan Grasse gab fast 2000 Konzerte in vielen Ländern Europas, den USA, China, Argentinien und Australien. Von der Kritik wurde er als „präziser und technisch brillanter“ Musiker (NN), „Saiten-Paganini“ (AZ) und „Meistergitarrist“ (NN, BR) gefeiert. Mit Stefan Grasse musizieren die Akkordeonistin und Klarinettistin Bettina Ostermeier (Musikalische Leiter des Staatsschauspiel Nürnberg), Radek Szarek (Professor an der Hochschule für Musik Nürnberg), Kontrabassist Alexander Fuchs und Percussionist Raphael Kempken.
www.stefan-grasse.de

Stefan Grasse (Gitarre)
Stefan Grasse, 1962 in München geboren, studierte Jazz- und klassische Gitarre bei Peter O'Mara (Jazz School München), Kurt Hiesl (Meistersinger-Konservatorium Nürnberg), Phillip Thorne (Royal Scottish Academy of Music and Drama, Glasgow) und Pepe Romero (Internationale Sommerakademie Salzburg). Er erhielt Stipendien des Bayerischen Rundfunks, den „Guitar Challenge Prize 1991“ der Royal Scottish Academy, den „Scottish Society of Composers’ Award 1991“, den Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg (Nürnberg-Stipendium 1996) und den Kulturpreis 2004 des Kulturforums Franken. Bis 2014 gab Stefan Grasse 1900 Konzerte in vielen europäische Länder, Australien, Argentinien, China, Türkei und den USA (mit dem "Concierto de Aranjuez"). Seit 1993 hat Stefan Grasse 15 CD-Produktionen (Xolo Music/Galileo MC) unter eigenem Namen veröffentlicht. Die Aufnahmen umfassen Musik der Renaissance bis zum Latinjazz, von Steve Reich, Heitor Villa-Lobos, Baden Powell, Isaac Albeniz, Astor Piazzolla bis zu eigenen Kompositionen.
Neben seiner Tätigkeit als Konzertgitarrist und Musikproduzent ist Stefan Grasse künstlerischer Leiter des Festivals "Nürnberger Gitarrennächte".
www.stefan-grasse.de

Bettina Ostermeier (Akkordeon/Klarinette)
lebt seit 1993 in Nürnberg. Hier wirkt sie als Musikerin in den Bereichen Theatermusik und Musikpädagogik. Seit 2010 hat sie die Position der musikalischen Leiterin des Schauspielhauses am Staatstheater Nürnberg inne. Sie studierte in Regensburg und Nürnberg klassisches Klavier und arbeitet neben konzertanter Tätigkeit sowohl im Kleinkunstbereich als auch an Stadttheatern des bayerischen Raumes, u.a. als Korrepetitorin, Orchestermusikerin, Arrangeurin und Komponistin. 2002 erhielt sie mit der Formation „Feinton“ den Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg.
www.bettina-ostermeier.de

Radek Szarek (Vibraphon/Percussion)
geboren 1983 in Polen. Er absolvierte das Musische Gymnasium in Bydogoszcz bei Miroslaw Zyta und Maciej Korpal. Nach einem erfolgreichen Abschluss beschloss er 2002 nach Deutschland auszuwandern, um sein Schlagzeugstudium in Nürnberg bei Prof. Hermann Schwander zu beginnen. Zwei Jahre später begann er ein zweites Studium im Bereich Jazz bei Hans-Günter Brodmann. Sowohl sein Studium an der Nürnberger Musikhochschule sowie seine große technische und musikalische Begabung ermöglichten ihm zahlreiche Auftritte und Preise bei Wettbewerben, wie z.B. dem Schlagzeugwettbewerb in Warschau und Breslau, dem internationalen Schlagzeugwettbewerb in Fermo/Italien (Preise in der Klassik und in der Jazz-Kategorie), dem Mozartwettbewerb in Nürnberg, dem Krzysztof Penderecki Wettbewerb für Zeitgenössische Musik, dem Bruno Rother Jazz-Wettbewerb in Fürth, dem ARD Musikwettbewerb, und v.a. Er war Stipendiat der DAAD-Stiftung und der Yehudi-Menuhin-Stiftung. Seit 2011 ist er Professor an der Musikhochschule Nürnberg.

Alexander Fuchs (Kontrabass)
Der Bassist Alexander Fuchs absolvierte die Berufsfachschule für Musik in Krumbach/Schwaben und studierte anschließend an der Musikhochschule Nürnberg im Fachbereich Jazz-Bass. 2011 belegte er mit dem Ensemble „A-Band“ den 3. Preis beim Kammermusik-Wettbewerb des Mozartverein 1829 e.V. Nürnberg. Während seines Studiums besuchte er zudem Workshops bei Patrick Scales, Reginald Veal und Matt Penman. 2013 belegte er den 1. und 3. Preis beim Bruno-Rother-Wettbewerb des Rotary Club Nürnberg-Fürth mit dem Ensemble „Enikselo“. Alexander Fuchs ist außerdem als Referent beim jährlich stattfindenden Workshop „Band at Work“ in Pforzheim tätig.

Raphael Kempken (Percussion)
geb. 1993 in Nürnberg, seit 1998 musikalische Ausbildung an der Musikschule Nürnberg. Instrumentalunterricht Schlagzeug, Percussion und Marimba bei Sandor Toth, Axel Dinkelmeyer und Radek Szarek. 2008 und 2011 Teilnahme am Marimba-Festiva an der Musikhochschule Nürnberg. 2009 Konzerte mit dem Stefan Grasse Trio und im Duo mit Stefan Grasse u.a. beim „Fringe“ Festival Edinburgh und Burrell Collection Glasgow. 2010 Preisträger „Jugend musiziert“ in Drum Set (Pop, Rock). CD-Aufnahmen als Percussionist bei „Brisas de Mar“ mit Stefan Grasse & Ensemble. Oktober 2011 bis Juli 2013 Student an der Hochschule für Musik bei Radek Szarek. Seit September 2013 Studium Klassisches Schlagzeug an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl bei Joachim Sponsel.
www.raphael-kempken.de



This Product was added to our catalogue on Tuesday, 13. October 2015.

Customers who bought this product bought also the following products:

Notenbuch: Stefan Grasse - Para um Sorriso Notenbuch: Stefan Grasse - Para um Sorriso

24,90 EUR
excl.
Impressionen Impressionen

15,90 EUR
excl.

   
Copyright © 2010 Xolo | Design by René Weiss Photography